Explore Marrakech

Sehenswürdigkeiten in Marrakech

Marrakech ist die viertgrößte Stadt Marokkos. Die Palmenhaine und imposanten Paläste der an der Grenze zum Nirgendwo gelegenen ehemaligen Handelsstadt faszinieren Besucher in ganz besonderer Weise.

Ben Youssef Medersa

Die Maderas ben Youssef ist zwar nicht das bedeutendste oder älteste Monument Marrakechs, stellt aber ein äußerst beeindruckendes, auch Nicht-Muslimen zugängliches Bauwerk dar. Die im 14. Jahrhundert errichtete Anlage wurde 1565 von dem Sultan der Saadier Abdellah al-Ghalib restauriert und vergrößert. die kunstvollen Verzierungen sind typisch für das Goldene Zeitalter der marokkanischen Architektur.

Der Bahia Palast

Der Bahia Palast aus der Alawidenzeit stammt aus dem späten 19. Jahrhundert.
Er gibt einen hervorragenden Eindruck von dem luxuriösen Leben der damaligen Herrschenden mit Ihren Festen und Ausschweifungen wider. Es müssen ausgiebige Feste in einer phantastischen Kulisse gewesen sein. Auch damals wurden schon hohe Staatsgäste in dieser prunkvollen Kulisse emfangen.

Djemaa el-Fna

Der Name „Versammlung der Toten“ erinnert daran, dass auf dem Platz einst die köpfe Hingerichteter Verbrecher zu schaugestellt wurde. Heute bieten Akrobaten und Schlangenbeschwörer win fröhliches Bild. Trotz der Bemühung, durch dekorative Stände und hübsche Pflasterung ein ordentliches Aussehen zu schaffen, behält der Platz sein chaotisches Flair.